Thursday, September 17, 2009

Türen

© Photo & Poem Juergen Kuehn


Türen

Das Leben überrascht
Dich mit tausend Türen,
Verzückt gehst du durch.

Nach Hunderten erkennst du,
Nur eine ist für dich gemacht –
Doch welche ist’s?
Gar welche war’s?

Welcher Raum hinter der Tür
Hält dich gefangen in dir?
Welche Tür gibt dich frei?

Mit Langmut und Zähe – und
Wenn du dich in dir zentrierst,
Öffnet sich der Raum
Hinter deiner Tür.

2 comments:

  1. ...ganz wunderbar - eindrucksvoll konzentriert und weise - ein neuer Blick auf und hinter die Tür ...

    ReplyDelete
  2. Dear Juergen,
    This poem about the doors and self-consciousness is really precious, thanks for sharing!
    God bless you!
    Cezar

    ReplyDelete

Thank you for your posting/comment.

There was an error in this gadget

Aneige - Elektronik & Foto

Anzeige - Kindle